Sonntag, 29. Juni 2014

Fingerhäkeln Sommerloop

Fingerhäkeln

Schal aus Textilgarn




Heute zeige ich euch, wie man einen Schal aus Textilgarn ganz fix mit den Fingern häkeln kann. 


Ich habe dazu zwei verschiedene Garne benutzt, die Farbe und wie viele verschiedene Garne ihr benutzen möchtet bleibt euch natürlich selbst überlassen. 

Alls was wir brauchen ist ca. 1 Rolle Textilgarn, ein paar Grundkenntnisse im häkeln und bewegliche Finger

Fangen wir mit den Grundlagen an. Dazu habe ich das helle Garn benutzt, damit man besser erkennen kann wie das ganze funktionieren soll. Leider ist das qualitativ nicht ganz so hochwertig wie das dunkle, deshalb wird es auch mal schmaler und mal breiter. 

Es geht los mit einem normalen Häkelanschlag

Mit der rechten Hand den Faden durch die Schlinge ziehen, das Garn dabei mit Daumen und Zeigefinger festhalten. 

Die Masche mit dem Zeigefinger fest ziehen, allerdings nicht zu fest, wir müssen später mit dem Finger wieder einstechen können. 


Dann wieder mit Daumen und Zeigefinger den Faden durch die Schlinge ziehen und eine weitere Luftmasche machen. 

Nun eine Luftmaschenkette häkeln, so lang wie wir sie haben möchten. 






Wenn sie die gewünschte Länge hat noch zwei Wendeluftmaschen häklen 


Für die zweite Reihe mit dem Finger in die drittletzte Luftmasche einstechen, dabei nur den hinteren Teil der Masche aufnehmen. Welchen Finger ihr dafür nehmt probiert ihr am besten aus, ich benutze abwechselnd den Mittel- und den Zeigefinger. 
Den Faden mit dem Finger nach vorn holen

Beide Schlingen auf dem Finger lassen


Mit dem Daumen und dem Mittelfinger nochmal das Garn nach vorn holen


Und durch beide Schlingen ziehen

Die neue Schlinge auf den Finger nehmen


In die nächste Masche hinten einstechen, 

Den Faden holen, auf den Finger legen


und wieder mit Daumen und Mittelfinger den Faden durch beide Schlingen ziehen


Fertig sind die Festen Maschen


Das alles bis zum Ende der Reihe wiederholen




Zwei Wendeluftmaschen machen



Umdrehen und wieder mit festen Maschen weitermachen






So sieht mein Probestück aus, wie gesagt nicht perfekt durch das ungleichmäßige Garn





Jetzt beginne ich mit dem eigentlichen Schal: 
Ich schlage 120 cm Luftmaschen an, ihr könnt ihn länger oder kürzer machen, je nach dem wie lang er werden soll. 





Die Luftmaschenkette schließen wir zur Runde, dann hat der Loop gleich die richtige Form und wir müssen ihn nicht zusammennähen. 
Dazu stechen wir  in die erste Luftmasche ein, ohne Wendeluftmasche, und häkeln eine feste Masche. 



Jetzt häkeln wir fortlaufend feste Maschen wie oben beschrieben. Immer im Kreis. 




Je mehr Übung ihr habt umso gleichmäßiger werden die Maschen


In der vierten Runde wechsle ich die Farbe




Dann häkle ich zwei Runden mit dem hellen Garn


Anschließend häkle ich nochmal vier Runden mit dem dunklen Garn




Zum Schluss werden nur noch die Fäden vernäht


Fertig ist der Sommerschal aus Textilgarn







Kommentare:

  1. Das sieht ja eigentlich ganz einfach aus und man braucht kein "Gerät" dazu, könnte ich also auch in einem Flugzeug sitzend machen, oder so :-) danke!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Eva,
    das ist ein toller Blog. Ist ja auch langsam Zeit, dass du dein Wissen teilst. :-)

    Ganz liebe Gruesse,
    Santa

    AntwortenLöschen